Festliche Herrenmode seit 1916

WILVORST Herrenmoden GmbH kann auf eine lange, tradionelle Geschichte zurückblicken. Seit 1916 steht WILVORST für Mode - mittlerweile sind wir der Marktführer für festlichen Herren- und Gesellschaftsbekleidung in Europa und liefern unsere Produkte sogar in die Vereinigten Arabischen Emirate, die Karibik, Afrika und Australien. Nicht zuletzt deshalb ist unser Motto "In Deutschland daheim und in der Welt zu Hause". In unserer Rubrik "Geschichte" möchten wir Ihnen unsere tradionsreiche und mittlerweile mehr als 100jährige Geschichte näher bringen! 


Gründung

WILVORST wurde 1916 gegründet in Stettin: Wilhelm Vordemfelde übernahm in diesem Jahr die Firma seines bisherigen Arbeitgebers in Stettin und änderte den Firmennamen bald in WILVORST, nach seinem Namen und der Stadt Stettin - WILhelm VORdemfelde STettin. Von Anfang waren die Ziele: hochwertige Stoffe - hervorragende Mitarbeiter.

Anfangsjahre

1929 / 1930 ließ Wilhelm Vordemfelde in der Turnerstraße in Stettin ein neues Firmengebäude bauen. Das moderne Werkstatt-Konzept ließ erstmals eine arbeitsteilige Fertigung zu. So entstand die Grundlage für eine funktionale, kostengünstige und qualitativ hochwertige Produktion. 1945 musste WILVORST Stettin verlassen. 

Nachkriegszeit

1946 siedelte Wilhelm Vordemfelde mit ca. 50 Mitarbeitern aus Stettin in Northeim bei Göttingen an. Sein Neffe Friedrich-Wilhelm Vordemfelde baute in den kommenden Jahrzehnten die Firma WILVORST zu einem führenden Betrieb der Herrenbekleidungsindustrie aus. Das eigene Firmengebäude wurde 1949 fertiggestellt. 1965 wurde das Gebäude um ein modernes Verwaltungsgebäude ergänzt. 

Internationalisierung

Im Zuge der Internationalisierung fand WILVORST 1993 in der Brinkmann Gruppe aus Herford, heute  bugatti Holding Brinkmann GmbH & Co. KG, einen starken Partner. Bis heute ist WILVORST mehrheitlich Tochterunternehmen der bugatti Holding. Der einstige Geschäftsführer Dr. Karl-Wilhelm Vordemfelde ist bis heute Minderheitsgesellschafter von WILVORST.

ROYAL

WILVORST erweiterte sein Angebot um die Kollektion TZIACCO. Diese junge Kollektion gab unter dem Motto "ENJOY YOURSELF" dem jungen, modebewußten Mann legere Outfits für Hochzeit und Event. Mittlerweile steht die Marke TZIACCO, die New Mens Wear der festlichen Bekleidung, für royale Hochzeitsanzüge für Traumprinzen und hat mit www.tziacco.de eine eigene Homepage.

Erweiterung

2010 integrierte WILVORST die Kollektionen atelier torino und Corpus Line by Odermark des Unternehmens Odermark Bekleidungswerke aus Goslar. atelier torino steht seitdem für semi-festliche Looks und zwei Stilwelten. Corpus Line wurde in Corpus Line by WILVORST umbenannt und ist die hochwertige, individuelle Maßbekleidung des Hauses. 

Nachhaltigkeit

2010 ruft WILVORST eine neue Stilwelt ins Leben: WILVORST Green Wedding. Die erste Kollektion aus dem Hause WILVORST, die sich auf natürliche und nachhaltige Materalien im Bereich Oberstoffe, Futter und Knöpfe fokussiert. Seit dem wird peu á peu an der Weiterentwicklung gearbeitet. 

Neustart

2022 geht WILVORST mit neuen Kollektionen auf den Markt. Nach dem schwierigen Jahr 2020 fand im Juli 2021 auch die Fachmesse Interbride in Düsseldorf wieder statt. WILVORST blickt mit vielen neuen Ideen, tollen Hochzeitsanzug Kollektionen und innovativen Konzept in das Hochzeitsjahr 2022.


75 JAHRE: Die bugatti holding Brinkmann feiert Jubiläum