Einladungskarten gestalten

...haben Sie schon darüber nachgedacht, die Einladungskarten selbst zu gestalten?


In die Planung zum schönsten Tag des Lebens fallen natürlich auch die Einladungskarten zur Hochzeit. Damit das Brautpaar am Hochzeitstag auch die Verwandten, Freunde und Kollegen zur richtigen Zeit am richtigen Ort empfangen kann,  zeigen wir Ihnen ein Beispiel wie Ihre Hochzeitseinladung aussehen kann.

Namen des Brautpaares – Wer lädt ein?

Anlass – Findet eine kirchliche oder eine standesamtliche Trauung statt oder beides?

Zeitpunkt - Datum und Uhrzeit vermerken.

Ort – Vermerken Sie nicht nur den Ort der Trauung, sondern auch den Ort, an dem im Anschluss gefeiert wird.

Dresscode – Ist eine spezielle Kleiderordnung gewünscht, oder trägt die Hochzeit sogar ein bestimmtes Motto?

Gabentisch – Viele Gäste sind dankbar für einen Hinweis, was sich das Brautpaar zur Hochzeit wünscht.

Rückantwort – Datum und Art der Antwort sollten festgelegt werden. Zu wann und über welchen Kanal soll die Rückantwort stattfinden?

Übernachtungsmöglichkeiten – Geben Sie mögliche Übernachtungsmöglichkeiten bzw. Hotels für Gäste an, die von außerhalb anreisen.

Bei der Gestaltung der Einladungskarten sollte das Thema und die Farben der Hochzeit wieder aufgegriffen werden, um ein harmonisches und stimmiges Gesamtkonzept zu schaffen. Existieren bestimmte Farben oder Elemente, die sich in der Hochzeitskleidung und der Dekoration wiederholen, so sollten sie auch in den Hochzeitskarten wiederzufinden sein. Eine ganz persönliche Note erhalten die Karten mit eigenen Fotos. All das zu berücksichtigen, klingt nach viel Aufwand. Verschiedene Online-Anbieter für Einladungskarten können Abhilfe verschaffen. Das Brautpaar hat die Möglichkeit, mit wenigen Klicks aus einer Vielzahl von Designs individuelle Einladungskarten selbst zu gestalten. Eine willkommene Zeitersparnis in der stressigen Vorbereitungsphase.