• {{menuitem3.text}}
  • {{menuitem2.text}}
    {{menuitem2.text}}
  • {{menuitem1.text}}
    {{menuitem1.text}}
  • {{menuitem_gessamt.text}}
  • ...leider keine Ergebnisse!
  • {{menuitem1.text}}
    • {{menuitem2.text}}
      • {{menuitem3.text}}
      {{menuitem2.text}}
      {{menuitem2.text}}
      • {{menuitem3.text}}
      {{menuitem2.text}}
    {{menuitem1.text}}
Facebook
Youtube
Pinterest
Twitter
Instagram
Kollektionen
Formal Wear | Cut und Lounge Suits
PRESSE
Pressemitteilungen
{{fdimage.caption}}

„gut behütet“ – Cut und Hut bei Royal Ascot!


WILVORST COOL CLASSICS Cut Kollektion 2015
WILVORST COOL CLASSICS Weste Kollektion 2015

Royal Ascot – das berühmte britische  Pferderennen in der Nähe von Windsor - wird seit dem 11. August 1711 auf dem Ascot Racecourse in Ascot veranstaltet. Bis heute ist das britische Königshaus der Schirmherr der traditionsreichen englischen Veranstaltung.

Royal Ascot ist mittlerweile international bekannt, die Bilder der großen Hüte der Damen gehen um die Welt. Das Pferderennen ist ein absoluter Publikumserfolg mit täglich rund 80.000 Gästen. Durch die große Anzahl an Zuschauern ist es das größte Pferderennen in Großbritannien mit vielen bekannten Gästen aus den Reihen des Hochadels. Selbst die Queen und ihre Familie besuchen Royal Ascot jedes Jahr.

Royal Ascot – zwischen Pferdesport und Dress Code

Bis heute muss der vorgegebene Dress Code eingehalten werden, ansonsten wird der Einlass nicht gewährt. Die Damen sollten angemessene Sommerkleidung tragen, Hierbei ist zu beachten, dass die Länge der Kleider oder Röcke niemals kürzer als knieumspielend sein darf. Hut oder ein moderner Fascinator sind ein Muss und werden oft aufwändig angefertigt – hier sind der Kreativität jedes Jahr aufs Neue keinerlei Grenzen gesetzt.

Gentlemen tragen den traditionellen Cutaway (Cut oder auch Morning Coat genannt).

Der Cut ist der Frack des Tages - für Anlässe morgens oder bis 15 Uhr am besten geeignet. Zum Cut trägt man die gestreifte Stresemannhose, eine graue Weste und ein weißes Kragenhemd mit silbergrauer Krawatte oder ein Hemd mit Kläppchenkragen und dezent grauem Plastron. Alternativ können auf farbige Westen getragen werden, wie es zum Beispiel die Gentlemen des englischen Königshauses gern tun. Eine Fliege darf niemals zum klassischen Cut kombiniert werden! Die Krönung des Morning Coat-Outfits ist der graue Zylinder. Schwarze Schuhe aus glattem Leder, passen perfekt zum Cut.

The Royal Ascot 2017: 20. Juni – 24. Juni

Royal Ascot – das berühmte britische  Pferderennen - wird vom 20. Juni – 24. Juni 2017 wie jedes Jahr in der Nähe von Windsor veranstaltet.

„gut behütet“ – Cut und Hut bei Royal Ascot!


WILVORST COOL CLASSICS Cut Kollektion 2015
WILVORST COOL CLASSICS Weste Kollektion 2015

Royal Ascot – das berühmte britische  Pferderennen in der Nähe von Windsor - wird seit dem 11. August 1711 auf dem Ascot Racecourse in Ascot veranstaltet. Bis heute ist das britische Königshaus der Schirmherr der traditionsreichen englischen Veranstaltung.

Royal Ascot ist mittlerweile international bekannt, die Bilder der großen Hüte der Damen gehen um die Welt. Das Pferderennen ist ein absoluter Publikumserfolg mit täglich rund 80.000 Gästen. Durch die große Anzahl an Zuschauern ist es das größte Pferderennen in Großbritannien mit vielen bekannten Gästen aus den Reihen des Hochadels. Selbst die Queen und ihre Familie besuchen Royal Ascot jedes Jahr.

Royal Ascot – zwischen Pferdesport und Dress Code

Bis heute muss der vorgegebene Dress Code eingehalten werden, ansonsten wird der Einlass nicht gewährt. Die Damen sollten angemessene Sommerkleidung tragen, Hierbei ist zu beachten, dass die Länge der Kleider oder Röcke niemals kürzer als knieumspielend sein darf. Hut oder ein moderner Fascinator sind ein Muss und werden oft aufwändig angefertigt – hier sind der Kreativität jedes Jahr aufs Neue keinerlei Grenzen gesetzt.

Gentlemen tragen den traditionellen Cutaway (Cut oder auch Morning Coat genannt).

Der Cut ist der Frack des Tages - für Anlässe morgens oder bis 15 Uhr am besten geeignet. Zum Cut trägt man die gestreifte Stresemannhose, eine graue Weste und ein weißes Kragenhemd mit silbergrauer Krawatte oder ein Hemd mit Kläppchenkragen und dezent grauem Plastron. Alternativ können auf farbige Westen getragen werden, wie es zum Beispiel die Gentlemen des englischen Königshauses gern tun. Eine Fliege darf niemals zum klassischen Cut kombiniert werden! Die Krönung des Morning Coat-Outfits ist der graue Zylinder. Schwarze Schuhe aus glattem Leder, passen perfekt zum Cut.

The Royal Ascot 2017: 20. Juni – 24. Juni

Royal Ascot – das berühmte britische  Pferderennen - wird vom 20. Juni – 24. Juni 2017 wie jedes Jahr in der Nähe von Windsor veranstaltet.

Layout1 1el

WILVORST Formal wear wird vor allem in England getragen - sowohl als Hochzeitsanzug als auch als Event Anzug wie zum Beispiel zu Royal Ascot