• {{menuitem3.text}}
  • {{menuitem2.text}}
    {{menuitem2.text}}
  • {{menuitem1.text}}
    {{menuitem1.text}}
  • {{menuitem_gessamt.text}}
  • ...leider keine Ergebnisse!
  • {{menuitem1.text}}
    • {{menuitem2.text}}
      • {{menuitem3.text}}
      {{menuitem2.text}}
      {{menuitem2.text}}
      • {{menuitem3.text}}
      {{menuitem2.text}}
    {{menuitem1.text}}
Facebook
Youtube
Pinterest
Twitter
Instagram
Kollektionen
Formal Wear | Cut und Lounge Suits
PRESSE
Pressemitteilungen
{{fdimage.caption}}

Viele Jubilare beim Hochzeitsanzug Hersteller WILVORST


In der heutigen Zeit kommt es immer seltener vor, dass man sein ganzes Leben lang, oder zu mindestens eine lange Zeit, beim gleichen Arbeitgeber bleibt. Umso erstaunlicher und bewundernswerter ist es, dass WILVORST im August 2018 wieder vielen Jubilaren zu einer langen Betriebszugehörigkeit gratulieren konnte.

WILVORST wurde 1916 in Stettin gegründet und ist heute Marktführer im Bereich festlicher Bekleidung mit Firmensitz in Northeim. Zwei Erfolgsgründe, warum WILVORST immer noch am Markt ist, und nicht wie andere Marken im Zuge der Internationalisierung gescheitert ist, ist die Fertigung in Deutschland und das Know-How der langjährigen Mitarbeiter. 

Mitarbeiter sind das größte Kapital von WILVORST

Im August 2018 wurden langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von WILVORST durch den geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Karl-Wilhelm Vordemfelde und den Geschäftsführer für Verwaltung, Finanzen und Personal Stefan Kohlmann geehrt: Werner Bönning (35 Jahre), Ute Herbst (25 Jahre), Birgit Wolter (35 Jahre), Stefan Kirchner (30 Jahre), Iris Ippensen (35 Jahre), Nadine Spill (20 Jahre), Karin Hennig (40 Jahre), Heidi Kuhlenkamp (40 Jahre). Auch die Angestellten Kornelia Kaiser sowie Peter Behnke wurden zu ihrer, für die heutige Zeit außergewöhnlich langen, Betriebszugehörigkeit beglückwünscht.  

Peter Behnke begann nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann (1973 -1976) und der anschließenden Wehrpflicht als Mitarbeiter im Personalbüro und wurde anschließend kaufmännischer Springer. Nach einer Weiterbildung zum Industriefachwirt wurde Behnke 1989 zum Exportleiter berufen und erhielt 2011 Prokura für das Haus WILVORST. Mittlerweile ist Peter Behnke seit 45 Jahren im Unternehmen. " Mein Chef hat mal zu mir gesagt, Sie habe den schönsten Job in der Firma  - und er hat Recht", sagte Peter Behnke am Tag des Jubiläums freudestrahlend.

Kornelia Kaiser hat 1978 die Ausbildung zur Industriekauffrau bei WILVORST begonnen. Nach der Lehre war Kaiser zunächst als Springer im Bereich Vertrieb tätig, bis sie 1998 in die Finanzbuchhaltung als Sachbearbeiterin wechselte. 2009 übernahm Kaiser die Leitung der Finanzbuchhaltung und feiert 2018 voller Begeisterung ihr 40-Jähriges Firmenjubiläum. 

Viele Jubilare beim Hochzeitsanzug Hersteller WILVORST


In der heutigen Zeit kommt es immer seltener vor, dass man sein ganzes Leben lang, oder zu mindestens eine lange Zeit, beim gleichen Arbeitgeber bleibt. Umso erstaunlicher und bewundernswerter ist es, dass WILVORST im August 2018 wieder vielen Jubilaren zu einer langen Betriebszugehörigkeit gratulieren konnte.

WILVORST wurde 1916 in Stettin gegründet und ist heute Marktführer im Bereich festlicher Bekleidung mit Firmensitz in Northeim. Zwei Erfolgsgründe, warum WILVORST immer noch am Markt ist, und nicht wie andere Marken im Zuge der Internationalisierung gescheitert ist, ist die Fertigung in Deutschland und das Know-How der langjährigen Mitarbeiter. 

Mitarbeiter sind das größte Kapital von WILVORST

Im August 2018 wurden langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von WILVORST durch den geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Karl-Wilhelm Vordemfelde und den Geschäftsführer für Verwaltung, Finanzen und Personal Stefan Kohlmann geehrt: Werner Bönning (35 Jahre), Ute Herbst (25 Jahre), Birgit Wolter (35 Jahre), Stefan Kirchner (30 Jahre), Iris Ippensen (35 Jahre), Nadine Spill (20 Jahre), Karin Hennig (40 Jahre), Heidi Kuhlenkamp (40 Jahre). Auch die Angestellten Kornelia Kaiser sowie Peter Behnke wurden zu ihrer, für die heutige Zeit außergewöhnlich langen, Betriebszugehörigkeit beglückwünscht.  

Peter Behnke begann nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann (1973 -1976) und der anschließenden Wehrpflicht als Mitarbeiter im Personalbüro und wurde anschließend kaufmännischer Springer. Nach einer Weiterbildung zum Industriefachwirt wurde Behnke 1989 zum Exportleiter berufen und erhielt 2011 Prokura für das Haus WILVORST. Mittlerweile ist Peter Behnke seit 45 Jahren im Unternehmen. " Mein Chef hat mal zu mir gesagt, Sie habe den schönsten Job in der Firma  - und er hat Recht", sagte Peter Behnke am Tag des Jubiläums freudestrahlend.

Kornelia Kaiser hat 1978 die Ausbildung zur Industriekauffrau bei WILVORST begonnen. Nach der Lehre war Kaiser zunächst als Springer im Bereich Vertrieb tätig, bis sie 1998 in die Finanzbuchhaltung als Sachbearbeiterin wechselte. 2009 übernahm Kaiser die Leitung der Finanzbuchhaltung und feiert 2018 voller Begeisterung ihr 40-Jähriges Firmenjubiläum. 

Layout1 1el

WILVORST gratuliert seinen Jubilaren, die sich schon solange mit dem Produkt Hochzeitsanzug beschäftigen

Seit 20.30 oder 40 manche sogar 45 Jahre arbeiten diese Damen und Herren an ihrem perfekten Hochzeitsanzug
Peter Behnke verkauft seit Jahrzehnten den perfekten Hochzeitsanzug an die Fachhändler im Ausland