Ausbildung bei WILVORST

Lernen rund um den Hochzeitsanzug


WILVORST bietet Dir nach Deinem Schulabschluss eine qualifizierte Ausbildung in den unterschiedlichsten Bereichen sowie eine gute Chance zur Übernahme nach der Ausbildung. Wir freuen uns in allen Ausbildungsberufen, rund um den Hochzeitsanzug und festliche Bekleidung, auf Eure Bewerbungen, denn wir bilden bei WILVORST am Standort Northeim aktiv aus und sind immer auf der Suche nach neuen, motivierten "Azubis". 

Bewerbungen könnt Ihr per Post an WILVORST Herrenmoden GmbH, Stettiner Straße 6-8, 37154 Northeim senden. Gern empfangen wir Eure aussagekräftigen Bewerbungen auch per E-Mail an die Adresse

Ausbildung zur/zum Textil- und Modenäher/in

Schwerpunkt Herrenoberbekleidung


Ausbildungsart: Duale Ausbildung 
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Lernorte: Ausbildungsbetrieb sowie die zuständige Berufsschule 
Erwarteter Schulabschluss: Mittlerer Bildungsabschluss
Ausbildungsvergütung 2018: 1. Jahr  803,00 €, 2. Jahr 858,00 €

Was Euch in diesem spannenden Beruf erwartet? Die zweijährige Ausbildung zum Textil- und Modenäher/innen beinhaltet bei WILVORST das Erlernen folgender, spannender Tätigkeiten in den verschiedenen Lehrjahren.

1. Ausbildungsjahr: Zuschneiden und Vorbereiten der einzelnen Bekleidungsteile für die Fertigung, Basistraining an der Nähmaschine, Fertigung einer komplette Herrenweste von "A bis Z"  in Eigenregie (vom Zuschnitt bis hin zum finalen Bügeln), Erste Teilarbeiten in den unterschiedlichen Fertigungsbändern für Herrenbekleidung (Sakko und Hose)

2. Ausbildungsjahr: Durchlauf des Fertigungsbandes "Hose", Fertigung einer kompletten Herrenhose von "A bis Z"  in Eigenregie (vom Zuschnitt bis hin zum finalen Bügeln sowie anschließender Endabnahme) bereits in Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Ausbildung zur/zum Textil- und Modeschneider/in

Schwerpunkt Herrenoberbekleidung

Ausbildungsart: Duale Ausbildung 
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Lernorte: Ausbildungsbetrieb sowie die zuständige Berufsschule 
Erwarteter Schulabschluss: Mittlerer Bildungsbabschluss
Ausbildungsvergütung 2018: 1. Jahr  803,00 €, 2. Jahr 858,00 €, 3. Jahr 949,00 €

Die dreijährige Ausbildung zum Textil- und Modeschneider/innen ist bei WILVORST in den ersten beiden Lehrjahren aufgebaut, wie die Ausbildung zum/zur Textil- und Modenäher/in. Nach abgeschlossener Prüfung folgt ein drittes, aufbauendes Lehrjahr mit anschließender Prüfung. 

3. Ausbildungsjahr: Durchlauf des Fertigungsbandes "Sakko", Fertigung eines kompletten Herrensakkos von "A bis Z"  in Eigenregie (vom Zuschnitt bis hin zum finalen Bügeln sowie anschließender Endabnahme) bereits in Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Ausbildung zur/zum Industriekauffrau/mann 

Ausbildungsart: Duale Ausbildung 
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Lernorte: Ausbildungsbetrieb sowie die zuständige Berufsschule 
Erwarteter Schulabschluss: Mittlerer Bildungsbabschluss
Ausbildungsvergütung: 1. Jahr  803,00 €, 2. Jahr 858,00 €, 3. Jahr 949,00 €

Die dreijährige Ausbildung zur/zum Industriekauffrau/mann beinhaltet das Anlernen und Erlernen von Tätigkeiten in allen relevanten Abteilungen des Industriebetriebes, vorwiegend jedoch im Bereich Administration. Bei WILVORST durchläufst Du folgende Abteilungen und erlernst dort vielseitige Tätigkeiten: Einkauf, Finanzbuchhaltung, Verkauf, Auftragsaufnahme, Marketing und Online-Marketing, Personalabteilung sowie Lager und Empfang. 

Ausbildung zur/zum Einzelhandelskauffrau/mann 

Ausbildungsart: Duale Ausbildung 
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Lernorte: Ausbildungsbetrieb sowie die zuständige Berufsschule 
Erwarteter Schulabschluss: Mittlerer Bildungsbabschluss
Ausbildungsvergütung: 1. Jahr  803,00 €, 2. Jahr 858,00 €, 3. Jahr 949,00 €

Als Kauffrau oder auch Kaufmann im Einzelhandel ist Mann bzw. Frau die gute Seele eines Geschäfts und der Ansprechpartner Nr. 1 für die Kunden! Wichtig innerhalb der Ausbildung ist die Kundenberatung, außerdem lernst du viel über die Warenpräsentation im Geschäft. Auch der Kassenbereich ist Teil der Ausbildung und heir heißt es: Konzentriert arbeiten und nicht die Übersicht verlieren!  Weiterhin ist das Auffüllen der Ware eine wiederkehrende Tätigkeit, damit immer alles perfekt für die Kundenhergerichtet ist. An der Kasse heißt es auch bei großem Kundenandrang, nicht die Übersicht zu verlieren. So müssen die Waren innerhalb kurzer Zeit gescannt, entsichert und verpackt werden. Ein Teil der Ausbildung ist auch das Büro:  Du lernst, wie Abrechnungen gemacht, Waren bestellt und Liefertermine vereinbart werden.