• {{menuitem3.text}}
  • {{menuitem2.text}}
    {{menuitem2.text}}
  • {{menuitem1.text}}
    {{menuitem1.text}}
  • {{menuitem_gessamt.text}}
  • ...leider keine Ergebnisse!
  • {{menuitem1.text}}
    • {{menuitem2.text}}
      • {{menuitem3.text}}
      {{menuitem2.text}}
      {{menuitem2.text}}
      • {{menuitem3.text}}
      {{menuitem2.text}}
    {{menuitem1.text}}
Facebook
Youtube
Pinterest
Twitter
Instagram
Kollektionen
Formal Wear | Englische Eleganz
PRESSE
{{fdimage.caption}}

Brautfrisuren


Eine Brautfrisur in Knotenform, der Bräutigam in einem Hochzeit Anzug hier reicht für seine Frisur etwas Gel und ein Kamm um alles in Form zu bringen

Für einen perfekten Auftritt am großen Tag im Leben von Braut und Bräutigam, spielen auch die Frisur, die Accessoires und das Make-up für die Braut eine große Rolle.

Die Brautfrisur

Welche Arten von Brautfrisuren gibt es?

Was muss ich bei meiner Brautfrisur beachten?

  • Die Länge der Haare, eventuell müssen Extensions verwendet werden.
  • Die Brautfrisur auf das Hochzeitskleid abstimmen; Wird ein schlichtes Brautkleid getragen, darf die Frisur gerne auffällig sein, wird jedoch ein auffälliges Kleid getragen, sollte eher auf eine dezente Frisur gesetzt werden.
  • Den Brautschleier und das Diadem.
  • Schmuck und Accessoires für die Brautfrisur.

Hier finden Sie einen "Countdown" zur perfekten Brautfrisur... 

  • Vier Wochen vor der Hochzeit sollte man Gedanken, Ideen und Vorstellungen der Brautfrisur sammeln und sich für seine persönliche Frisur entscheiden.
  • Drei Wochen im Voraus sollte ein Friseurtermin zum Haare schneiden oder zum Probelegen-, flechten-, oder stecken vereinbart werden.
  • Zwei Wochen vorher sollte, wenn nötig die Haarfarbe aufgefrischt werden.
  • Eine Woche vor dem großen Tag sollte eine "Generalprobe" für die gewünschte Brautfrisur durchgeführt werden.
  • Am Tag vor der Hochzeit ist es empfehlenswert, seine Haare ohne jegliche Pflegeprodukte, sprich nur mit Shampoo, zu waschen. So haben sie am Tag der Zeremonie mehr Griffigkeit.

Tipp: Massieren Sie StylingMousse in das frisch gewaschene Haar ein, um die perfekte Vorlage für den großen Tag zu ermöglichen.

Brautfrisuren für lange Haare...

Brautfrisuren für mittellanges Haar...

Brautfrisuren für kurze Haare...

Brautfrisuren mit Schleier...

Brautfrisuren mit Blumen...

Brautfrisuren mit Fascinator...

Der Mann im Hochzeitsanzug trägt seine Braut auf Händen, Sie hat eine lockere, sehr moderne Brautfrisur ohne viel Mühe. Sie repräsentiert die neue Leichtigkeit in der Braut- und Bräutigamsmode

Accessoires & Make-up


Sie im legeren kurzem Brautkleid und er im sommerlichen weißen hochzeitsanzug

Die Brautaccessoires

Welche Möglichkeiten für Brautaccessoires gibt es? Denn Accessoires sollten auf jeden Fall zum Einsatz kommen, denn Accessoires sind das berühmte "Tüpfelchen auf dem I".

  • Schmuck: Ketten, Armbänder, Ohrringe
  • Strumpfbänder
  • Haarschmuck: Gestecke und Blüten, Haarnadeln, Diademe, Haarclips & Magneten, Haardrähte, Schleierabschlüsse, Haarreifen, Curlies (Kleine Clips zum Eindrehen ins Haar), Bridal Blinx (Paillettenbesetzte Spangen)
  • Taschen & Beutel
  • Schleier
  • Reifröcke
  • Boleros + Stolen
  • Handschuhe
  • Schirme & Fächer
  • Bei der Auswahl der Brautaccessoires eventuell auch auf die Farbe vom Hochzeitsanzug achten

Tipps zur Auswahl der Brautaccessoires finden Sie HIER...

Die Braut - natürlich perfekt geschminkt- wartet auf ihren Bräutigam im Hochzeitsanzug

Braut Make-up

Was muss die Braut alles beachten, damit Sie am Tag aller Tage auch Make-up technisch die schönste Frau ist?

  • Selber Schminken oder vom Profi machen lassen? Das Braut Make-up selber zu schminken ist eine große Herausforderung und sollte somit nur von erfahrenen Frauen übernommen werden. Alle, die sich an diese Aufgabe nicht heran trauen, können sich an einen Profi wenden. Achtung: Rechtzeitig einen Probetermin vereinbaren!
  • Fällt das Brautkleid- sowie die Frisur schlicht aus, kann das Make-up auffallen. Ist das Kleid jedoch schon auffällig, sollte das Make-up eher natürlich gehalten werden.
  • Auf die verwendeten Produkte achten, die wichtigsten Bestandteile des Make-up's sind: 
  • Camouflage, um Unreinheiten, Hautirritationen etc. abzudecken.
  • Concealer, um versteckte Hautpartien zur Geltung zu bringen, sowie Augenschatten und Fältchen zu kaschieren.
  • Wasserfeste Mascara, um ein Verwischen zu verhindern.
  • Kussechter Lippenstift, um nicht bei jedem Küsschen und vor allem beim Trinken aus Gläsern Lippenabdrücke zu hinterlassen.
  • Ein Beauty-SOS-Täschchen einrichten in dem alle Must-Haves enthalten sind, wie Puder, Lippenstift, Lipgloss, wasserfeste Mascara, Deo, Parfum, Handcreme, Nagelschere- und feile und Wattestäbchen.

    Ein tolles Beispiel für ein SOS-Täschchen finden Sie hier...

    Beispiele für schöne Braut Make-up's finden Sie hier...

Brautfrisuren


Eine Brautfrisur in Knotenform, der Bräutigam in einem Hochzeit Anzug hier reicht für seine Frisur etwas Gel und ein Kamm um alles in Form zu bringen

Für einen perfekten Auftritt am großen Tag im Leben von Braut und Bräutigam, spielen auch die Frisur, die Accessoires und das Make-up für die Braut eine große Rolle.

Die Brautfrisur

Welche Arten von Brautfrisuren gibt es?

Was muss ich bei meiner Brautfrisur beachten?

  • Die Länge der Haare, eventuell müssen Extensions verwendet werden.
  • Die Brautfrisur auf das Hochzeitskleid abstimmen; Wird ein schlichtes Brautkleid getragen, darf die Frisur gerne auffällig sein, wird jedoch ein auffälliges Kleid getragen, sollte eher auf eine dezente Frisur gesetzt werden.
  • Den Brautschleier und das Diadem.
  • Schmuck und Accessoires für die Brautfrisur.

Hier finden Sie einen "Countdown" zur perfekten Brautfrisur... 

  • Vier Wochen vor der Hochzeit sollte man Gedanken, Ideen und Vorstellungen der Brautfrisur sammeln und sich für seine persönliche Frisur entscheiden.
  • Drei Wochen im Voraus sollte ein Friseurtermin zum Haare schneiden oder zum Probelegen-, flechten-, oder stecken vereinbart werden.
  • Zwei Wochen vorher sollte, wenn nötig die Haarfarbe aufgefrischt werden.
  • Eine Woche vor dem großen Tag sollte eine "Generalprobe" für die gewünschte Brautfrisur durchgeführt werden.
  • Am Tag vor der Hochzeit ist es empfehlenswert, seine Haare ohne jegliche Pflegeprodukte, sprich nur mit Shampoo, zu waschen. So haben sie am Tag der Zeremonie mehr Griffigkeit.

Tipp: Massieren Sie StylingMousse in das frisch gewaschene Haar ein, um die perfekte Vorlage für den großen Tag zu ermöglichen.

Brautfrisuren für lange Haare...

Brautfrisuren für mittellanges Haar...

Brautfrisuren für kurze Haare...

Brautfrisuren mit Schleier...

Brautfrisuren mit Blumen...

Brautfrisuren mit Fascinator...

Der Mann im Hochzeitsanzug trägt seine Braut auf Händen, Sie hat eine lockere, sehr moderne Brautfrisur ohne viel Mühe. Sie repräsentiert die neue Leichtigkeit in der Braut- und Bräutigamsmode

Accessoires & Make-up


Sie im legeren kurzem Brautkleid und er im sommerlichen weißen hochzeitsanzug

Die Brautaccessoires

Welche Möglichkeiten für Brautaccessoires gibt es? Denn Accessoires sollten auf jeden Fall zum Einsatz kommen, denn Accessoires sind das berühmte "Tüpfelchen auf dem I".

  • Schmuck: Ketten, Armbänder, Ohrringe
  • Strumpfbänder
  • Haarschmuck: Gestecke und Blüten, Haarnadeln, Diademe, Haarclips & Magneten, Haardrähte, Schleierabschlüsse, Haarreifen, Curlies (Kleine Clips zum Eindrehen ins Haar), Bridal Blinx (Paillettenbesetzte Spangen)
  • Taschen & Beutel
  • Schleier
  • Reifröcke
  • Boleros + Stolen
  • Handschuhe
  • Schirme & Fächer
  • Bei der Auswahl der Brautaccessoires eventuell auch auf die Farbe vom Hochzeitsanzug achten

Tipps zur Auswahl der Brautaccessoires finden Sie HIER...

Die Braut - natürlich perfekt geschminkt- wartet auf ihren Bräutigam im Hochzeitsanzug

Braut Make-up

Was muss die Braut alles beachten, damit Sie am Tag aller Tage auch Make-up technisch die schönste Frau ist?

  • Selber Schminken oder vom Profi machen lassen? Das Braut Make-up selber zu schminken ist eine große Herausforderung und sollte somit nur von erfahrenen Frauen übernommen werden. Alle, die sich an diese Aufgabe nicht heran trauen, können sich an einen Profi wenden. Achtung: Rechtzeitig einen Probetermin vereinbaren!
  • Fällt das Brautkleid- sowie die Frisur schlicht aus, kann das Make-up auffallen. Ist das Kleid jedoch schon auffällig, sollte das Make-up eher natürlich gehalten werden.
  • Auf die verwendeten Produkte achten, die wichtigsten Bestandteile des Make-up's sind: 
  • Camouflage, um Unreinheiten, Hautirritationen etc. abzudecken.
  • Concealer, um versteckte Hautpartien zur Geltung zu bringen, sowie Augenschatten und Fältchen zu kaschieren.
  • Wasserfeste Mascara, um ein Verwischen zu verhindern.
  • Kussechter Lippenstift, um nicht bei jedem Küsschen und vor allem beim Trinken aus Gläsern Lippenabdrücke zu hinterlassen.
  • Ein Beauty-SOS-Täschchen einrichten in dem alle Must-Haves enthalten sind, wie Puder, Lippenstift, Lipgloss, wasserfeste Mascara, Deo, Parfum, Handcreme, Nagelschere- und feile und Wattestäbchen.

    Ein tolles Beispiel für ein SOS-Täschchen finden Sie hier...

    Beispiele für schöne Braut Make-up's finden Sie hier...

Layout11el

Die Braut mit einem Blumenaccessoire im Haar und der Bräutigam in einem Hochzeitsanzug von WILVORST